Schadenanalyse und Baupathologie

Die Baupathologie (von altgriechisch πάθος páthos, deutsch ‚Krankheit, Leiden‘, und λόγος, lógos, deutsch ‚Lehre‘, also „Lehre von den Leiden“) ist als Lehre der physikalischen und chemischen Vorgänge und deren Auswirkungen auf einen Baukörper zu verstehen, welche unberücksichtigt zu den abnormalen und krankhaften Zuständen im Baukörper führen (Bauschäden). Die Baupathologie untersucht die Herkunft, die Entstehungsweise und die Auswirkungen von Planungs- und Ausführungsfehlern und legt die Nichtbeachtung der Naturgesetzte einschließlich der jeweiligen Vorgänge im Baukörper offen.

Die Baupathologie / Schadenanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil der Sachverständigenarbeit und bildet die Basis für ein hochwertiges Gutachten.

Folgend meine Arbeitsschwerpunkte:

Spezialisierung Abdichtung

  • Bauwerksabdichtung – Abdichtung von Keller, Bodenabdichtungen
  • Abdichtung von Tiefgaragen
  • Flachdach- und Balkonabdichtungen
  • Drainage, Drainagierung
  • Weisse Wanne (WU-Beton), Braune Wanne, Schwarze Wanne
  • Alternative Abdichtungen – Badbereich, Balkone und Terrassen
  • Schwellenfreie und behindertengerechte Ausführung der Abdichtung
  • Materialien: Flüssigkunststoff, Kunststofffolien, Bitumenbahnen, Harz- und Gelverpressungen

Schwerpunkte Hochbau | Architektur

  • Bauphysik, bauphysikalische Beurteilungen
  • Kondensation, Sorptionsverhalten, Wärme- und Schallbrücken, Dehnungsverhalten
  • Risse, Spannungs- und Setzungsverhalten
  • Mauerwerks- und Betonbau
  • Estrich und Putz, WDVS, Innen- und Außendämmungen